Fondue kaufen

Alle Infos zum Fondue

Der Klassiker zu Weihnachten und Silvester. Insbesondere in der kalten Jahreszeit wird Fondue zu DEM Highlight beim Essen in geselliger und familiärer Runde. Das Kochen wird dabei zur Gemeinschaftssache, wodurch die gemeinsame Zeit nicht durch die Abwesenheit des Koches oder der Köche bei der Zubereitung aufwendiger Speisen getrübt wird. Um das Erlebnis schönstmöglich zu gestalten, solltest Du jedoch einige Dinge beachten – Vom richtigen Fondue bis hin zu den nötigen Sicherheitsvorkehrungen. All das werde ich Dir auf dieser Website näher bringen.

Fondue kaufen - Aufgereihte Zutaten des Fondues

Punkt 1: Das richtige Fondue

Grundlegend wird unterschieden zwischen Fondues, die mit Spiritus, mit entflammter Spezialpaste oder mit einem Gasbrenner betrieben werden. Viertens steht uns außerdem das Elektro-fondue als Alternative zur Auswahl. Insgesamt rate ich dir zum ersten von der Spiritus-Variante für Dein Fondue ab, da dieses einen unangenehmen Geruch im Raum verbreitet. Somit wird zum einen der Geruch des Essens gedämmt, aber auch das allgemeine Wohlbefinden eingeschränkt. Aufgrund des Sicherheitsrisikos einer offenen Flamme rate ich Dir außerdem von der Paste- und Gasbrenner-Variante ab. Außerdem musst Du bei diesen beiden Varianten ebenfalls regelmäßig entweder neue Paste kaufen, bzw. eine Auffüllung des Gasbrenners durchführen. Meine klare Kaufempfehlung an Dich ist daher das Elektrofondue (Siehe unteres Ende der Seite↓). Diese Empfehlung spiegelt sich auch in den Amazon-Bestseller-Listen wieder, wobei sich die meisten Käufer für ein Elektro-Fondue entscheiden.

Dargestellt ist ein Elektrofondue - Fondue kaufen

Die Bestandteile des Fondue

Selbstverständlich besteht ein Fondue nicht nur aus einem Fonduetopf und einer Wärmequelle. Auch die speziellen Fondue-Gabeln sind wichtiger Bestandteil eines Fondues. Hierbei solltest Du Dir vorher überlegend, für wie viele Personen Du ein Fondue ausrichten möchtest. Gegebenenfalls ist ein Zukauf an Fonduegabeln sinnvoll, die Du jedoch für einen sehr günstigen Preis ebenfalls bei Amazon erwerben kannst.

Möchtest Du ein bisschen mehr, als nur das normale Fondue, ist der kauf eines Fondue-Sets zu empfehlen, welches des Weiteren kleine Teller, bzw. Schalen beinhaltet. Außerdem verfügen diese Sets oftmals auch über eine größere Anzahl an Fondue-Gabeln. Eine klare Kaufempfehlung kann ich Dir hier für das Kela Fonduekarussell-Set geben, welches für 6 Personen ausgestattet ist und aus feinem Holz und Edelstahl besteht. Mit diesem Angebot erhältst Du einen Fondue-Topf, der ebenfalls auf dem Herd erhitzt werden kann, sowie 6 kleine Fondue-Schalen, 6 Löffel und 6 Gabeln sowie ein Fondue-Karussell zum Herumreichen der Speisen aus dem Fondue.

Hast Du Dich für ein Fondue entscheiden, geht es an die Vorbereitung des gemeinsamen Essens.

Punkt 2: Das Fondue vorbereiten

Fondue ist, wie schon beschrieben, für die meisten Menschen das Highlight zur Weihnachtszeit und über Silvester. Da das Fondue somit oft für den Rest des Jahres unbenutzt herumsteht, ist ein Test des Gerätes vor dem ersten Einsatz immer empfehlenswert – Ob Neuprodukt oder älteres Gerät.

Hast Du kein Elektrofondue, musst Du außerdem sicherstellen, dass Du immer genügend Nachschub an Spiritus, Brennpaste oder Gas für das jeweilige Fondue hast. Insbesondere wenn über die Weihnachtsfeiertage viele Geschäfte schließen, wird der Kauf von Brennmaterialien oft zum Problem, weshalb Vorsorge hier besser ist, als im Nachhinein auf das geliebte Fondue über die Winterfeiertage verzichten zu müssen. Wichtig ist des Weiteren, dass Du vor dem Fondue auch sämtliche Lebensmittel zur richtigen Größe zurechtschneidest. Hier ist zu beachten, dass sich die Fondue-Teilnehmer mit ihren Gabeln nicht gegenseitig behindern oder die Lebensmittel zu groß für das Fondue sind. 

Um den Vorgang weiter zu beschleunigen, kann das Fett, der Käse, der Wein oder die Schokolade (Je nachdem, ob Du ein Fisch- und Fleischfondue, ein Weinfondue, ein Käsefondue oder ein Schokofondue machen möchtest) bereits auf dem Herd erhitzt werden.

Punkt 3: Sicherheitsvorkehrungen treffen

Fondue funktioniert hauptsächlich nur Hitze, teilweise durch offenes Feuer. Du solltest also unbedingt aufpassen, dass Du Dich nicht verbrennst. Insbesondere das Fett solltest Du daher auch nur etwa bis zur Hälfte füllen, damit dieses bei der Essenzubereitung auf dem Tisch nicht herausspritzt. Verwendest Du ein offenes Feuer, also ein Fondue mit Spiritus oder Brennpaste, solltest Du das Fondue außerdem niemals unbeaufsichtigt lassen. Fängt das Fondue trotz allem Feuer, ist dieses niemals mit Wasser zu löschen (aufgrund des Fettes), sondern am besten, indem Du die Flammen erstickst. Die offene Flamme ist hier, wie gesagt, ein Grund, warum ich Dir eines der aufgeführten Elektrofondues empfehle.

Das richtige Fondue kaufen – Ein erstes Fazit

Vor dem Kauf Deines Fondues solltest Du Dir zunächst überlegen, zu welchen Anlässen und für wie viele Personen Du dieses anschaffen möchtest. Ich empfehle Dir in jedem Fall ein Elektrofondue, weil dies in der Handhabung, dem Aufbau und der Sicherheit einfach die meisten Vorteile bietet. Auch das Preis-Leistung-Verhältnis ist dabei in jedem Fall sehr gut.

Damit das Fondue außerhalb der Winterfeiertage nicht unbenutzt herumsteht, solltest Du Dir einmal Gedanken darüber machen, ob Du nichtmal ein Schokofondue oder ein Weinfondue ausprobieren möchtest. Dafür habe ich Dir jeweils eine Anleitung und ein paar Tipps zusammengetragen – Es lohnt sich wirklich und schmeckt hervorragend. Somit kannst Du das Fondue auch über das gesamte Jahr hinweg verwenden. Ich wünsche Guten Appetit zum Fondue!